Öhringen

Die große Kreisstadt Öhringen liegt im westlichen Teil der Hohenloher Ebene, zwischen den Schwäbisch-Fränkischen Waldbergen und dem Kochertal.

Erste militärische und wirtschaftliche Bedeutung erlangte der Ort in der Römerzeit durch zwei Kastelle die direkt am Limes lagen, der das Stadtgebiet durchquerte. Im Mittelalter erlangte der Ort durch die Gründung eines Chorherrenstifts des Regensburger Bischofs wiederum Bedeutung. Der Öhringer Besitz ging vom Bistum Regensburg an die adelige Familie Hohenlohe über die seitdem die Geschicke Öhringens mitbestimmten. Öhringen ist heute für sein produzierendes Gewerbe bekannt z.B. die Weißblechfabrik Huber sowie größere Automobilzuliefererfirmen.

Auf einen Blick

Landkreis Hohenlohe
Region Hohenlohe-Franken
Einwohner 22.949 (12/2014)

Luftbild Öhringen
Öhringen Allmand

Kontaktperson
die STEG Stadtentwicklung GmbH
Ralph Jaeschke, Projektleiter
ralph.jaeschke@steg.de
Tel. 07131/9640-13

Gefördert durch das Land Baden-Württemberg und die Stadt Öhringen.